Liberaler Leuchtturm 2016

Der FDP Kreisverband Rendsburg-Eckenförde ist sehr erfreut über zwei Preisträger in diesem Jahr. Platz 1 belegt der Ortsverband Strande mit der Blau-Gelben Kanne für ihren Charity-Segelwettbewerb. Die Bürgerinitiative Flintbek sparte durch ihr Engagement mehrere 100.000 € bei der Planung einer Gemeindestraße ein. Dafür gab es Platz zwei.

Gewinner aus Strande v.l. Günter Wassner, Annette Marberth-Kubicki, Uli Kaufmann
Gewinner aus Strande v.l. Günter Wassner, Annette Marberth-Kubicki, Uli Kaufmann (c) 2016 by Gyde Jensen
Bürgerinitiative Flintbek wird mit dem Liberalen Leuchtturm geehrt (c) 2016 by Gyde Jensen
Bürgerinitiative Flintbek wird mit dem Liberalen Leuchtturm geehrt (c) 2016 by Gyde Jensen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Friedrich-Naumann-Stiftung und Vereinigung liberaler Kommunalpolitiker zeichnen die FDP Strande und die Bürgerinitiative Flintbek mit dem „Liberalen Leuchtturm“ aus

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit (FNF) und die Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker Schleswig-Holstein (VLK) am vergangenen Samstag in Neumünster.
Gemeinsam würdigten und ehrten die Stiftung für die Freiheit und die VLK drei herausragende kommunale Projekte und zwei engagierte Kommunalpolitiker für ihre jahrelange Arbeit.
Alle wurden für beispielhafte liberale Aktionen und Initiativen auf kommunaler Ebene in ihren Gemeinden ausgezeichnet.

Michael Anders, Regionalbüroleiter der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Lübeck, betonte in seiner Begrüßung die ausgesprochen hohe Qualität der Nominierten für die Preise und freute sich sehr, dass die Stiftung zum zweiten Mal an dieser Auszeichnung mitwirken konnte.
Regine Schlegelberger-Erfurth, Vorsitzende der VLK in Schleswig-Holstein, hob den zum Teil unterschätzten Stellenwert der Kommunalpolitik hervor. Auch sie sei auf Orts- und Kreisebene aktiv und freue sich stets über erfolgreiche Projekte und die vielen engagierten Ehrenämtler, die sich für die Belange vor Ort einsetzten.

Die Laudatio und Ehrungen wurden durch Dr. Heiner Garg, Landesvorsitzender der Freien Demokraten Schleswig-Holstein, vorgenommen. Garg sprach bei allen Ehrungen die große Bedeutung von bürgerlichem Engagement an.
„Ohne ehrenamtliches Engagement würde unsere freiheitlich-demokratische Gesellschaft überhaupt nicht funktionieren. Deshalb ist dies ein schöner Moment, diejenigen in den Mittelpunkt zu rücken, denen eigentlich gar nicht daran gelegen ist, dass man sie in den Mittelpunkt rückt. Ehrenamtliches Engagement zeichnet sich eben gerade dadurch aus, dass niemand fragt, was man dafür bekommt. Wenn ich mir die Liste der Preisträger anschaue, dann sehe ich Namen, die mich schon durch mein ganzes politisches Leben in Schleswig-Holstein begleiten.“

Die Auszeichnung des Liberalen Leuchtturms (2. Platz) für Initiativen und Aktivitäten von Fraktionen, Ortsverbänden und anderen Gruppierungen erhielt die „Bürgerinitiative Gartenstraße Flintbek“. Einige Bürgerinnen und Bürger in Flintbek hatten sehr schnell erkannt, dass die Planung des Ausbaus ihrer Gartenstraße auf vollkommen unangemessenen Eckdaten beruhte und machten der Gemeindevertretung Vorschläge für mögliche Kostensenkungen. Knappe Steuergelder sollten so effizient wie möglich beim Neubau der Straße eingesetzt werden. Mit Hartnäckigkeit, Einsatz und Sachverstand wurden detaillierte neue Planungen erstellt und darauf hingewiesen, dass die zu sanierende Straße keiner Belastungsklasse einer Bundesautobahn entsprechen müsse. Im Schulterschluss mit den Freien Demokraten vor Ort konnten die Bewohner der Gartenstraße erfolgreich in der Gemeindevertretung dafür sorgen, dass erhebliche Gelder gespart wurden.

Die Auszeichnung des Liberalen Leuchtturms (1. Platz) für Initiativen und Aktivitäten von Fraktionen, Ortsverbänden und anderen Gruppierungen erhielt die Benefiz-Segelregatta „Blau-Gelbe-Kanne“ der Freien Demokraten Strande um die Ortsvorsitzende Annette Marberth-Kubicki und den Ideengeber und Ortsvorstandsmitglied Günter Wassner. In seiner Laudatio erklärt Garg den Hintergrund der Charity-Segelregatta (weitere Informationen unter www.fdp-strande.de/blau-gelbe-kanne). Seit dem Jahr 2001 richtet der FDP-Ortsverband Strande die Regatta um die Blau-Gelbe-Kanne vor der Strander Bucht aus. Inzwischen ist die Regatta fester Bestandteil des Segelsports vor Strande. Finanziert wird die Veranstaltung über Sponsoren. Spenden der Teilnehmer und der Gästen am Abend werden für einen guten Zweck in der Region gesammelt und beliefen sich bereits auf bis zu 2500 Euro. Ob die Grundschule in Strande, das Kindernottelefon, Flutopfer in Dresden, einen Defibrillator für die Wasserwacht oder die Unterhaltung der Strander Senioren – der gute Zweck und die gesellschaftliche Verantwortung stehen im Vordergrund. Annette Marberth-Kubicki dankte in ihrer Rede besonders dem Team, um Wettfahrtleitung und Organisation, namentlich Uli Kaufmann und Günter Wassner, für das jahrelange Engagement und die Zusammenarbeit. Auch Wolfgang Kubicki, der dem Organisationsteam angehört und jedes Jahr um Sponsoren wirbt, gebühre ein Dankeschön, so Marberth-Kubicki. In diesem Jahr wird der Erlös der Veranstaltung zu Gunsten des Hospizvereins Dänischer Wohld und die Therapiehunde gespendet. Einer der schönsten Momente dieser Veranstaltung steht für Marberth-Kubicki fest: „Bei der Regatta 2013 hatten wir Bundesaußenminister Guido Westerwelle zu Gast bei uns in Strande. Westerwelle hat morgens im Strandhotel ein Frühstück ausgerichtet für drei ausgesuchte junge Segler, die mit ihm und Wolfgang Kubicki zusammen gefrühstückt haben. Das war ein echtes Highlight.“

Weitere Ehrungen: Der Uwe-Ronneburger-Preis 2016 für besondere kommunalpolitische Leistungen einzelner Personen ging in diesem Jahr an Frau Marlis Krogmann aus Norderstedt und Herrn Dieter Ruhland aus Mölln.
Die Auszeichnung des Liberalen Leuchtturms, für Initiativen und Aktivitäten von Fraktionen, Ortsverbänden und anderen Gruppierungen, ging mit dem 3. Platz an Timon Kolterjahn von den Jungen Liberalen Lübeck und sein „liberales Aktionsfahrrad“.

Text: Gyde Jensen

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE