Ausschreibungen in Rendsburg

Bericht von Holger N. Koch, Regional- und Entwicklungsausschuss des  Kreises          

Rader Hochbrücke, Kanaltunnel Rendsburg sowie die Ausschreibung des Stadtverkehrs Rendsburg sind derzeit die besonderen Herausforderungen bei den Beratungen im Regionalentwicklungsausschuß des Kreistages. Dabei sind zukunftsfähige Lösungen vorrangig. „Für uns als FDP Fraktion gelten Transparenz und fairer Wettbewerb bei den Ausschreibungen als vorrangiges Gebot, damit das Vertrauen in der Wirtschaft und in der Bevölkerung gestärkt und nicht beschädigt wird“, erklärte Holger N. Koch, FDP Vertreter im Regionalentwicklungsausschuss des Kreises Rendsburg-Eckernförde. Gerade im ländlich geprägten Kreis mit zentraler Bedeutung in Schleswig-Holstein ist konzeptionelles Denken unerlässlich, wenn es um das Ringen um die besten Ergebnisse für alle geht. Sowohl die Attraktivität des ÖPNV als auch die Erhaltung und Entwicklung des Straßenverkehrs haben hohe Bedeutung. Das „Klimaschutzteilonzept Mobilität für den Lebens- und Wirtschaftsraum Rendsburg“ wird von der FDP als Chance der Stärkung unserer Heimatregion gesehen. Die Beteiligung vieler an diesem Prozess ist für die FDP Grundhaltung der Gestaltung bürgernaher Politik.

Letzte Artikel von Holger N. Koch (Alle anzeigen)

%d Bloggern gefällt das: